Feedback zur Community (Status: Early Adopters)

Wir sind daran interessiert, diese Community mit dir als @early-adopters-1 aufzubauen.
Dafür sind wir auf euer Feedback angewiesen.

Folgende Fragen interessieren uns, antworte einfach auf das, wozu du Feedback geben möchtest:

  • Was gefällt dir hier?
  • Was verstehst du noch nicht?
  • Was hindert dich daran, selbst Fragen zu stellen?
  • Was hindert dich daran, Tutorial und/oder interessante Links zu teilen?
  • Welche Ideen hast du, um diese Community noch attraktiver zu machen?
  • Hast du Freunde, die noch nicht hier sind (und vielleicht sogar nichtmal auf einem Code+Design Event waren), die wir einladen sollten?
1 Like
  • Was gefällt dir hier?
    Die, hoffentlich, wachsende Community lernbegieriger Menschen

  • Was verstehst du noch nicht?
    Nichts

  • Was hindert dich daran, selbst Fragen zu stellen?
    Gar nichts, ich habe nur aktuell keine Fragen :slight_smile:

  • Was hindert dich daran, Tutorial und/oder interessante Links zu teilen?
    Mangel an Zeit neben Job und Familie

  • Welche Ideen hast du, um diese Community noch attraktiver zu machen?

  • Hast du Freunde, die noch nicht hier sind (und vielleicht sogar nichtmal auf einem Code+Design Event waren), die wir einladen sollten?

[/quote]

1 Like
  • Was gefällt dir hier?
    Die Leute und der Gedanke, dass die Community noch wachsen wird.
  • Was verstehst du noch nicht?
    Bisher verstehe ich alles und bin noch nichts was mich verwundert gestoßen
  • Was hindert dich daran, selbst Fragen zu stellen?
    Bisher kam ich einfach nicht dazu
  • Was hindert dich daran, Tutorial und/oder interessante Links zu teilen?
    Sobald ich etwas finde werde ich es teilen
  • Welche Ideen hast du, um diese Community noch attraktiver zu machen?
    Mehr Menschen einladen und auch mehr Content produzieren
  • Hast du Freunde, die noch nicht hier sind (und vielleicht sogar nichtmal auf einem Code+Design Event waren), die wir einladen sollten?
    Ja habe ich
  • Was gefällt dir hier?
    Das man 1:1 Feedback und keine pauschalen Tipps erhält. Alles findet auf einer persönlichen, freundschaftlichen Ebene statt.
  • Was verstehst du noch nicht?
    Bisher ist soweit alles verständlich.
  • Was hindert dich daran, selbst Fragen zu stellen?
    Noch kam ich nicht dazu, eine Frage zu stellen - werde mich in Zukunft aber bestimmt nicht davor scheuen :slight_smile:
  • Was hindert dich daran, Tutorial und/oder interessante Links zu teilen?
    Gar nichts, hab ich doch schon :blush:
  • Welche Ideen hast du, um diese Community noch attraktiver zu machen?
    Noch sieht das hier alles ein bisschen nach einem Forum im Stil Stack Overflow oder Reddit aus. Was für uns jedoch Daily Business ist, könnte von Neulingen schnell als unübersichtliche UX wahrgenommen werden. Ich finde wir sollten uns von der optischen Aufmachung ein bisschen an dev.to organisieren - die haben da echt einen super Job im Bezug auf UI/UX gemacht und die Funktionalität einer Wissensplattform mit grafischen Elementen (Farbe, Bilder) und bekannten Navigations-/Filtermethoden (Hashtags) gepimpt. Ist für Jugendliche bestimmt intuitiver zu bedienen als ein klassisches Forum…
  • Hast du Freunde, die noch nicht hier sind (und vielleicht sogar nichtmal auf einem Code+Design Event waren), die wir einladen sollten?
    Ich finde wir sollten zunächst ein umfassendes Infoangebot haben, auf das die Einsteiger dann zugreifen können (Start-Here Guidelines, ähnlich wie Your First Year in Code )

Verstehe ich es richtig, dass du die Code+Design Community auch primär als Wissensplattform sehen würdest? Mein Ziel ist es auch, dass sich Leute über die Community für Projekte und Events vernetzen und sich gegenseitig helfen, so wie etwa in der Accountability Gruppe. Das wäre mMn dann schon noch eine Stufe mehr als Reddit, StackOverflow und dev.to – obwohl ich schon sehr zufrieden wäre, wenn wir als „das deutschsprachige StackOverflow für junge Menschen“ bekannt wären…

Filter und Hashtags gibt’s hier auch schon…

image

Ich stimme überein, dass die Community nicht selbsterklärend ist und wir an verschiedenen Stellen Hilfestellungen (als Inhalt und via UI/UX) leisten sollten. Über pragmatische Vorschläge freuen wir uns natürlich. Die Community baut auf Discourse. Ich denke trotzdem, dass es weniger ein technisches Problem ist, sondern vielmehr eine Herausforderung, eine solide Community aufzubauen. Hier sind ein paar Links zu der Kunst, eine Gemeinschaft zu formen (1, 2, 3)